Orte an der Mosel

Orte an der Mosel

Malerische Weindörfer, romantische Fachwerkstädtchen und idyllisch gelegene Ferienorte reihen sich am Ufer der Mosel aneinander. Wir stellen Ihnen die reizvollsten Urlaubsorte an der Mosel vor und gehen auf Sehenswürdigkeiten, Freizeitmöglichkeiten und regionsspezifische Besonderheiten ein.

Der beschauliche Fremdenverkehrsort Alf liegt im Landkreis Cochem-Zell und gehört der Verbandsgemeinde Zell an. Hier mündet der Alfbach, dem der Ort seinen Namen gibt, in die Mosel. Sehenswert ist auch das Alfbachtal.

Weinbergterrassen, Fachwerkhäuser und historische Kellergewölbe - Alken ist ein romantisches Winzerdorf an der Untermosel. überragt wird die Ortschaft von der mittelalterlichen Burg Thurant, die hoch über der Mosel auf einem Felssporn thront.

Das malerische Beilstein ist eine kleine Gemeinde im Landkreis Cochem-Zell und zählt aktuell nur etwa 137 Einwohner. Trotzdem besuchen jährlich zahlreiche Besucher den hübschen und traditionsreichen Ort. Dabei liegt Beilstein eingebettet in zwei idyllische Bachläufe, die sich durch die Gemeinde ihren Weg in die Mosel suchen.

Bernkastel Kues ist ein Fachwerkstädtchen mit knapp 7.000 Einwohnern, das mit seiner malerischen Altstadt ein Besuchermagnet an der Mittelmosel ist.

Die Ortsgemeinde Bremm ist ein anerkannter Fremdenverkehrsort und gehört zum Landkreis Cochem-Zell. Das nur etwa 750 Einwohner zählende Dorf ist an einer der bekanntesten und schönsten Moselschleife und zwischen den Städten Trier und Koblenz gelegen.

Das beschauliche Dorf Briedern liegt im Landkreis Cochem-Zell und gehört der Verbandsgemeinde Cochem an. Der staatlich anerkannte Fremdenverkehrsort zählt gerade einmal knapp 350 Einwohner. Briedern hat eine besonders idyllische und ruhige Lage, denn es gibt keinen Durchgangsverkehr, der den Ort von der Mosel trennt.

Brodenbach ist ein kleiner Weinbauort am Moselufer, der von den bewaldeten Höhenzügen des Hunsrücks eingerahmt wird. Im Ort mündet der Ehrbach in die Mosel, der auf seinem Weg durch die Mittelgebirgslandschaft mit der Ehrbachklamm ein eindrucksvolles Naturwunder schuf.

Der staatlich anerkannte Erholungskurort Burgen ist ein idyllisches Winzerdorf an der Untermosel. Das Dorf erstreckt sich am Moselufer vor den bewaldeten Höhen des Hunsrücks und blickt auf eine mehr als 800-jährige Geschichte zurück.

Das mehr als 1.000 Jahre alte Winzerstädtchen Cochem ist ein touristisches Zentrum an der Mosel. Die Altstadt wird von der majestätischen Reichsburg überragt, die zu den berühmtesten Sehenswürdigkeiten in der Weinregion gehört.

PiesportDer bekannte Moselort Ediger-Eller ist ein staatlich anerkannter Fremdenverkehrsort und liegt im Landkreis Cochem-Zell an der Untermosel.

Die knapp 1.500 Einwohner zählende Gemeinde Enkirch liegt unterhalb von Traben-Trarbach. Der kleine Weinort im Herzen der Mittelmosel ist ein anerkannter Erholungsort und lockt seine Gäste vor allem mit seinen historischen Fachwerkhäusern.

Der staatlich anerkannte Fremdenverkehrsort Kesten liegt im Landkreis Bernkastel-Wittlich und gehört zur Verbandsgemeinde Bernkastel-Kues. Die Gemeinde hat nur etwa 330 Einwohner, doch aufgrund der idyllischen Lage an der Mittelmosel kommen jedes Jahr zahlreiche Tagesbesucher und Übernachtungsgäste hinzu.

Kobern Gondorf ist ein malerisch gelegener Weinort an der Untermosel, der von steil ansteigenden Schieferterrassen mit grünen Rebstöcken eingerahmt wird. Das klimatisch begünstigte Weindorf gehört zu den wärmsten Orten in Deutschland.

Koblenz ist nicht nur eine historisch bedeutsame Stadt, sondern auch der Ort, an dem die Flüsse Rhein und Mosel zusammenfließen.

Der Ort Konz gehört zum Landkreis Trier-Saarburg und zählt etwa 18.000 Einwohner. Der anerkannte Fremdenverkehrsort blickt auf eine lange und traditionsreiche Geschichte zurück.

Am rechten Moselufer am Fuß des Angelberges liegt die Gemeinde Longuich. Sie gehört zum Landkreis Trier-Saarburg und zählt etwa 1.200 Einwohner und teilt sich in die drei Ortsteile Longuich, Kirsch und Sang-Neuhaus auf.

Moselkern ist ein kleines Winzerdorf mit rund 550 Einwohnern, das an der Mündung des Baches Eltz in die Mosel liegt. Unweit des Ortes erhebt sich mit der Burg Eltz ein mittelalterliches Bauwerk, das zu den bekanntesten Burgen Deutschlands gehört.

Der knapp 2.300 Euro zählende Ort Neumagen-Dhron liegt im Landkreis Bernkastel-Wittlich und gehört zur Verbandsgemeinde Bernkastel Kues.

Der an der Terrassenmosel gelegene kleine Ort Oberfell gehört zum Landkreis Mayen-Koblenz und liegt an einer weiten Moselbiegung am rechten Ufer des Flusses.

Ediger-Eller, ein Ort an der MoselPiesport ist mit einer Weinanbaufläche von rund 420 Hektar die größte Weinbaugemeinde an der Mosel. Bereits die Römer betrieben vor rund 1.800 Jahren in dieser Region intensiven Weinanbau, wie archäologische Funde im Gemeindegebiet belegen.

Die Gemeinde Perl mit ihren 14 Ortsteilen, liegt im Landkreis Merzig-Wadern im Bundesland Saarland und hat mehr als 8.800 Einwohner.

Die knapp 900 Einwohner zählende Gemeinde Pünderich liegt im Landkreis Cochem-Zell und ist ein staatlich anerkannter Erholungsort.

Die 7.840 Einwohner zählende Stadt Schweich liegt an der Mittelmosel im Landkreis Trier-Saarburg und ist ein anerkannter Fremdenverkehrsort, zu dem insgesamt 18 Ortsgemeinden gehören.

Traben Trarbach ist eine Weinstadt an der Mittelmosel, die ihre Besucher mit einem eleganten Jugendstil-Charme empfängt. Weinberge und bewaldete Hänge rahmen das Städtchen ein, dessen Stadtgebiet sich links und rechts der Mosel erstreckt.

Treis Karden besteht aus zwei Ortsteilen, die sich zu beiden Seiten der Mosel erstrecken und über eine Brücke miteinander verbunden sind. Die ca. 2.200 Einwohner zählende Gemeinde liegt in einem landschaftlich reizvollen Naturschutzgebiet und gehört zur Verbandsgemeinde Cochem.

Trittenheim ist eine kleine Weinbaugemeinde an der Mittelmosel, die von flachen, terrassenförmig ansteigenden Weinbergen eingerahmt wird. Mit einer Rebfläche von mehr als 300 Hektar gehört Trittenheim zu den größten Weinanbaugebieten an der Mosel.

Winningen ist ein malerisches Weindorf an der Untermosel, das Sie mit verwinkelten Gassen, historischen Fachwerkhäusern und charmanten, gemütlichen Weinstuben empfängt.

Zell an der Mosel ist eine Weinstadt, die von den Römern gegründet wurde und auf eine rund 2000-jährige Geschichte zurückblickt. Etwa vier Millionen Weinstöcke reihen sich an den steilen Hängen über der Moselschleife aneinander.

Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten:

Einkaufstipps für Ihren Urlaub an der Mosel...