Neumagen-Dhron

Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Neumagen-Dhron mieten

Der knapp 2.300 Euro zählende Ort Neumagen-Dhron liegt im Landkreis Bernkastel-Wittlich und gehört zur Verbandsgemeinde Bernkastel Kues. Aufgrund seiner Lage und der Infrastruktur ist die Gemeinde ein anerkannter Fremdenverkehrsort. Der Ort ist in drei Ortsteile gegliedert: Neumagen, Dhron und Papiermühle. Außerdem gehören einige kleinere Siedlungen dazu.

Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Neumagen-Dhron mietenDen Namen bekam der Ort bereits von den Kelten. “Magos” bedeutet so viel wie “Feld” oder “Ebene” und das keltische Adjektiv “novios” bedeutet “neu”. Auch die Römer fanden auf dem heutigen Ortsgebiet ihren Platz, denn eine Siedlung ist durch zahlreiche archäologische Funde belegt. Die römische Siedlung, die später von den Germanen zerstört wurde, trug den Namen Vovimagus Treverorum. Zu den römischen Befestigungsanlagen zählte im 4. Jahrhundert ein Kastell mit insgesamt 13 Rundtürmen, welches sich in perfekter Lage direkt an der Mosel befand.

Aufgrund der langen Geschichte ist es nicht verwunderlich, dass sich Neumagen-Dhron, wie allerdings einige andere Orte auch, “ältester Ort an der Mosel” nennt.

Sehenswürdigkeiten in Neumagen-Dhron

Neumagen-Dhron ist nicht zuletzt durch seine historischen Sehenswürdigkeiten ein Highlight. Das Dorf zeichnet sich auch durch eine idyllische Lage aus. Neben der Mosel gibt es noch die Kleine Drohn, die in Papiermühle wiederum in die Drohn fließt. Außerdem fließt der malerische Zweibach, der ebenfalls in die Mosel mündet, durch den Ort.

Wie in den meisten Moselorten gibt es auch in Neumagen-Dhron einige Kirchen, Kapellen und Gebäude von historischer Bedeutung. Diese lassen sich am besten im Rahmen eines archäologischen Rundgangs erschließen, zu dem regelmäßig Führungen angeboten werden.

Als bedeutsam zu nennen ist die katholische Pfarrkirche St. Maria Himmelfahrt, die Ende des 18. Jahrhunderts gebaut wurde. Sie steht auf den Resten einer Vorgängerkirche des späten 12. Jahrhunderts. In der Kirche sind Statuen und Reliquienschreine sowie Altargeräte zu sehen. Darüber hinaus sind einige wertvolle Textilien, wie zum Beispiel aufwendige Messgewänder aus der Zeit von 1500 bis 1700 sowie eine Stola aus dem 10. Jahrhundert, zu bestaunen.

Als weitere historisch interessante Kirchen sind die Peterskapelle aus dem frühen 14. Jahrhundert sowie die Dreiärztekapelle aus dem Jahre 1755, die sich oberhalb des Ortes befindet, zu nennen. Historisch weniger interessant aber trotzdem sehenswert ist die neugotische Pfarrkirche Heilige Dreifaltigkeit mit ihrem Domfreihof, die von 1909-1910 erbaut wurde.

Direkt neben der Kirche steht ein sogenannter Leugenstein aus dem Jahre 212 nach Christus. Hierbei handelt es sich um einen Entfernungsmesser, der die Entfernung nach Trier (33,3 Kilometer) in der damaligen Längeneinheit mit 15 gallischen Leugen angibt.

Beim Neumagener Weinschiff handelt es sich sich um ein Grabmal eines römischen Weinhändlers, das wahrscheinlich etwa aus dem Jahre 220 nach Christus stammt. Auf dem circa drei Meter langen Schiff sind zwei Steuermänner und sechs Ruderer sowie einige Weinfässer zu sehen. Verziert wird das Schiff durch drei Drachenköpfe. Vermutlich wurde auf solchen Schiffen Wein nach Gallien und Germanien transportiert. Das Grabmal des Weinhändlers wurde 1878 gefunden und das Original ist heute im Rheinischen Landesmuseum in Trier zu sehen. In der Neumagener Peterskapelle befindet sich jedoch eine Kopie.

Veranstaltungen in Neumagen-Dhron

Höhepunkt der jährlichen Veranstaltungen in Neumagen-Dhron ist das Weinstraßenfest im Ortsteil Neumagen, welches immer im August stattfindet. Auf dem Weinschifffest wird jährlich die Weinkönigin gewählt. Weitere Anziehungspunkte für Besucher aus der Region sind das Schlagerfestival im Oktober sowie das besinnliche Weihnachtskonzert der Winzerkapelle Dhron im Dezember.

Freizeitmöglichkeiten in Neumagen-Dhron

Neumagen-Dhron hat einen kleinen Yachthafen und es gibt die Möglichkeit einen Ausflug über die Mosel nach Bernkastel-Kues zu unternehmen. Unter dem Namen Stella Noviomagi verkehrt außerdem seit 2007 der historische und detailgetreue Nachbau eines Römerweinschiffs auf der Mosel.

Wer den Ort einmal von oben sehen möchte, der kann dies per Flugzeug tun, denn zwei Kilometer vom Ortskern entfernt befindet sich der kleine Flugplatz Neumagen-Dhron.

Auch Radfahrer kommen im Ort und der nahen Umgebung voll auf ihre Kosten, denn es existiert seit kurzem einen Radweg, der direkt am Fluss entlangführt. Der Moselsteig führt ebenfalls seit 2014 direkt durch Neumagen-Dhron. Außerdem kann man Wanderungen auf dem Römersteig, dem Moselsteig und weiteren Premiumwanderwegen in der Region unternehmen.

Natürlich sollte man einen Moselort nicht besuchen, ohne einen Spaziergang durch die Weinberge zu machen. In Neumagen-Dhron gibt es Reben auf einer Größe von 247 Hektar, auf der in alter Moseltradition Riesling angebaut wird.

Ferien in Neumagen-Dhron

Neben einem umfangreichen Angebot an Cafés, Restaurants und natürlich Weinstuben und Straußwirtschaften gibt es zahlreiche Möglichkeiten für einen längeren Aufenthalt in dem idyllischen Örtchen. Der Besucher kann zwischen Hotels, Pensionen sowie Ferienwohnungen und -häusern wählen.

Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Neumagen-Dhron

In Kürze finden Sie hier empfohlene Ferienhäuser und Ferienwohnungen aus Neumagen-Dhron.