Ürzig

Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Ürzig mieten

Der etwa 900 Einwohner zählende Weinort Ürzig liegt an der schönen Mittelmosel im Landkreis Bernkastel-Wittlich. Der anerkannte Fremdenverkehrsort ist von Weinbergen umgeben und befindet sich in einer der sonnenreichsten und wärmsten Regionen Deutschlands.

ID 56368216 © Dirk De Keyser | Dreamstime.comSchon zu Zeiten der Römer spielte der Weinbau in Ürzig eine große Rolle. Archäologische Funde belegen sogar eine Besiedlung in der Bronze- und Keltenzeit. Im Mittelalter gab es dann auf dem Gebiet der heutigen Gemeinde einige kirchliche Weingüter wie die Abtei Himmerod oder das Karmeliterkloster Springiersbach.

Ende der 80er Jahr wurde Ürzig dann sogar zu einer kleinen Fernsehberühmtheit. Denn die 30 Folgen umfassende Fernsehserie Moselbrück, in der es natürlich um eine Winzerfamilie ging, wurde teilweise im Ort gedreht. Als Kulisse diente vorrangig der barocke Himmeroder Hof, der an der Promenade des Ortes liegt.

Obwohl es sich bei Ürzig um eine sehr kleine Ortschaft handelt, ist sie sehr gut an das Verkehrsnetz angeschlossen. So gibt es sogar einen kleinen Bahnhof, der regelmäßig vom Linienverkehr zwischen Trier und Koblenz angefahren wird.

Sehenswürdigkeiten in Ürzig

Ürzig weist einen besonders hübschen Ortskern von historischer Bedeutung auf. In den kleinen Gassen kann man gut erhaltene Fachwerk- und Patrizierhäuser sehen. Einige Gebäude stammen aus dem 16. und 17. Jahrhundert, wobei die Grundmauern teilweise auf das Mittelalter zurückgehen. Es ist also nicht verwunderlich, dass der historische Ortskern unter Denkmalschutz steht.

Ursprünglich gab es in Ürzig drei Ritterburgen, jedoch ist keine mehr erhalten. Von der Burg zu Leyen, die wohl vor 1332 erbaut wurde, kann man allerdings noch eine Ruine besichtigen. Ebenfalls einen Besuch wert ist eine alte Sonnenuhr, die an den Resten eines Wachturms mitten in den Weinbergen, genauer gesagt in der berühmten Lage “Ürziger Würzgarten”, angebracht ist.

Besonders sehenswert ist der bereits kurz erwähnte Himmeroder Hof, dessen Grundmauern auf das Jahr 1574 zurückgehen. Die unter Denkmalschutz stehende Anlage war früher Teil der Abtei Himmerod und wird auch als Mönchshof bezeichnet. Besonders auffällig ist die Fassade aus der Zeit der Neorenaissance, die Ende des 19. Jahrhunderts fertiggestellt wurde.

Ebenfalls unter Denkmalschutz steht die katholische Pfarrkirche St. Maternus, die 1866 und 1867 errichtet wurde. Im 13. Jahrhundert stand hier bereits eine kleine Kapelle und auch im 15. Jahrhundert ist in Urkunden von einem Gotteshaus an dieser Stelle zu lesen. Der gotische Turm der heutigen Kirche stammt ebenfalls noch aus dem Mittelalter.

Veranstaltungen in Ürzig

Die Veranstaltungen in und um die Gemeinde Ürzig stehen, wie an der Mosel nicht anders zu erwarten, ganz im Zeichen des Weins. Zu den Highlights des Jahres zählt das Straßenfest, welches sich über den gesamten historischen Ortskern erstreckt. Im August gibt es ein Bikertreffen unter dem Motto “Harley trifft Wein” und beim Tag der offenen Weine kann man die ortsansässigen Weinkeller besichtigen und natürlich das ein oder andere Tröpfchen auch probieren.

Freizeitmöglichkeiten in Ürzig

Naturfreunde kommen in und um Ürzig voll auf ihre Kosten. So kann man beispielsweise den Ürziger Gewürzgarten im Rahmen eines ausgedehnten Spaziergangs erkunden. Der hübsche mediterrane Garten wurde an einer Steillage angelegt und besteht aus über 10.000 Stauden. Zu den etwa 160 Kräutersorten zählen verschiedene Zwiebelpflanzen, einheimische Gewächse, historische Rosen sowie Heil- und Gewürzpflanzen.

Auch die Weinberge lassen sich hervorragend im Rahmen einer Wanderung erkunden. In den Sommermonaten bietet das Verkehrsamt Ürzig sogar geführte Touren durch die Weinlandschaft an.

Wem das nicht genug ist, der kann sich auf eine längere Wanderung begeben. Etwa auf den Moselsteig, denn Ürzig ist eines der Etappenziele des beliebten Fernwanderwegs. Auch Radfahrer kommen auf ihre Kosten, denn es führt ein gut ausgeschildertes Wegenetz am Moselufer entlang und durch die Weinberge. Außerdem ist Ürzig Teil des Moselradwegs, der über insgesamt 240 Kilometer von Thionville in Frankreich bis Koblenz führt.

Der Ort verfügt sogar über eine eigene Anlegestelle für die Moselschifffahrt. In den Monaten Mai bis Oktober kann man daher einen Ausflug auf der Mosel machen und die Landschaft vom Wasser aus genießen. Außerdem kann man sich an den Ufern des Flusses Kanus und Ruderboote ausleihen. Es gibt sogar längere Routen, bei denen man am Fuße der Weinberge durch die Natur paddeln kann. Wer sich auf eine solche Tour begeben möchte, der sollte das Proviant nicht vergessen, denn auf der Strecke befinden sich ausreichend idyllische Picknickplätze.

Ferien in Ürzig

Wer sich nach einem Rundgang durch den historischen Ortskern stärken möchte, der kann dies in einem der zahlreichen Cafés, Restaurants und Weinstuben machen. Und für Gäste, die für einen längeren Aufenthalt in Ürzig bleiben möchten, stehen eine Reihe Hotels, Pensionen sowie Ferienhäuser und -wohnungen zur Verfügung.

Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Ürzig

In Kürze finden Sie hier empfohlene Ferienhäuser und Ferienwohnungen aus Ürzig.